Tagesgeld - das moderne Sparbuch

Wir vergleichen über 60 Banken
Informieren Sie sich über alle Tarifdetails
Sichern Sie sich jetzt die besten Zinsen
Über 60 Tarife im Vergleich
DruckenVersenden

Wie Sie zum Schulanfang am besten sparen

Die Ferien neigen sich dem Ende zu. Für Eltern heißt dies, wieder Schulsachen vorzubereiten. Wir haben Tipps für Sie, damit Sie der Schulbeginn nicht zu teuer kommt.
 Wie Sie zum Schulanfang am besten sparen
Für viele Kinder beginnt der "ernst des Lebens".

In der ersten Septemberwoche beginnt in Ostösterreich wieder die Schule, im Rest des Landes ist es eine Woche später soweit. Haben Sie einen Tafelklassler und müssen von Schultasche bis hin zu Buntstiften und Malsachen alles zum ersten Mal besorgen, dann kommt Sie dies besonders teuer. Aber auch alle anderen Eltern müssen zu Schulbeginn tief in die Geldbörse greifen. Mit ein paar Tipps können Sie aber vermeiden, dass Ihre Ausgaben in astronomische Höhen schnellen.

Vergleichen Sie

Eine Studie der AK Steiermark hat ergeben, dass die Preisunterschiede bis zu 500 Prozent betragen können. Vergleiche Sie daher genau. Zum Beispiel können Bleistifte zwischen 0,08 bis 1,75 Euro kosten, Kunststofflineale von 0,80 bis 5,50 Euro und Sportbeutel gibt es sowohl schon um 4,49 Euro als auch um stolze 29,99 Euro.

Suchen Sie Aktionen

Die Handelsketten, aber auch der Fachhandel wirbt derzeit mit Aktionen. Wenn es Ihre Zeit erlaubt, sollten Sie daher genau überlegen, wo sie was erwerben. Zum Beispiel gibt es bei Schultaschen Modelle aus dem Vorjahr oft schon recht günstig. Laut AK-Untersuchung kostete die günstigste Aktions-Schultasche rund 40 Euro, die teuerste hingegen 240 Euro. Und immer muss schließlich nicht die gerade angesagte Disney-Figur vorne drauf sein. Diese ist im nächsten Jahr vermutlich ohnehin nicht mehr aktuell.

Jetzt Tagesgeld-Tarife vergleichen

Achten Sie auf Qualität

Bei manchen Schulsachen sollten Sie dennoch nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Qualität schauen. Vor allem bei Bleistiften und Buntstiften gilt mitunter die Devise „Wer billig kauft, kauft teuer“. Denn bei Billig-Produkten brechen die Minen meist schneller, sodass die Stifte schon früher wieder ersetzt werden müssen. Genauso trocknen Marken-Filzstifte meist nicht so rasch aus wie die günstigsten Stifte und sind somit langlebiger.

Selber basteln zahlt sich aus

In manchen Fällen ist es günstiger – und nebenbei auch lustiger – die Dinger selber zu basteln. Zum Beispiel kann eine Schultüte sehr einfach selbst gemacht werden. Und möglicherweise hat ihr Kind mit der individuell gestalteten Schultüte sogar mehr Freude als mit der 08/15-Tüte aus dem Supermarkt.

Wiederverwenden schon Börsel und Umwelt

Falls Sie die Schulhefte aus dem Vorjahr noch aufbewahrt haben, dann sollten Sie die Hefteinbände herunternehmen. Denn solche Dinge können durchaus wiederverwendet werden. Auch braucht es nicht unbedingt Plastik-Einbände für Bücher. Der Verzicht darauf schont nicht nur Ihre Geldbörse, sondern auch die Umwelt.

Denken Sie an die Folgekosten

Mit dem Schulbeginn ist es allerdings nicht getan. Auch das nachfolgende Schuljahr kostet Geld. Einer AK-Studie aus dem Vorjahr zufolge betragen die Kosten an einer öffentlichen Schule im Schnitt 855 Euro im Jahr. Berücksichtigt sind alle Schulstufen, von der Volksschule bis hin zur AHS oder NMS, wo sich dann auch längere Schulausflüge wie Skikurse zu Buche schlagen.

Tipp: Sorgen Sie für das ganze Jahr vor, am besten in Form von Tagesgeld. Dieses ist jederzeit verfügbar, sodass unerwartete Ausgaben für die Klassenkasse, für Projekttage oder den Schulskikurs kein unüberwindbares Problem darstellen. Und wie unser Vergleich zeigt, bieten Institute wie Dadat, Addiko Bank oder Moneyou selbst in der derzeit unattraktiven Zinslandschaft ganz passable Zinsen.

DruckenVersenden
von Daniela Stefan 28.08.2017
Foto: Tatyana Vyc / Shutterstock.com
Fotos:colourbox.com
Anzeige
Anzeige

Tagesgeld-Vergleich empfiehlt

Austria-Sparindex Tagesgeld

Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Quelle: Biallo.at

Die Top-5 Festgeld

Die besten Festgeld-Angebote*
Anbieter Zinssatz
1,01 % zum Anbieter
Array 0,96 % zum Anbieter
Array 0,95 % zum Anbieter
Array 0,90 % zum Anbieter
Array 0,80 % zum Anbieter
*Berechnungsgrundlage: Anlagebetrag 20.000 Euro; Laufzeit 12 Monate - Quelle: Biallo.at
Festgeld-Vergleich
Anzeige

Die Top-5 Tagesgeld

Die besten Tagesgeld-Angebote*
Anbieter Zinssatz  
Array 0,80 % zum Anbieter
Array 1,11 % zum Anbieter
Array 1,01 % zum Anbieter
Array 0,60 % zum Anbieter
Array 0,60 % zum Anbieter
*Berechnungsgrundlage: Anlagebetrag 20.000 Euro; Laufzeit 12 Monate - Quelle: Biallo.at
Tagesgeld-Vergleich

Folgen Sie uns