Tagesgeld - das moderne Sparbuch

Wir vergleichen über 60 Banken
Informieren Sie sich über alle Tarifdetails
Sichern Sie sich jetzt die besten Zinsen
Über 60 Tarife im Vergleich
DruckenVersenden

Porsche Bank Festgeld

Für ordentlich PS ist Porsche bekannt. Unser Check, zeigt wie kraftvoll das Festgeld "Direktsparen Fix" der Porsche Bank ist.
Produktcheck Finanzen-Produktcheck-Finanzen-Festgeld-Termingeld-gebundene Spareinlage-Spareinlage-Einlage-Porsche Bank-Laufzeit-Porsche Holding-Direktsparen -Online-Sparen-Bank-Einlagensicherung-Banken & Bankiers Gesellschaft m.b.H.-Einlagen-Höch

Merkmale: Die Porsche Bank ist ein Tochterunternehmen der Porsche Holding mit Sitz in Salzburg. Bereits seit 2009 ist die Porsche Bank im Einlagengeschäft mit Direktsparprodukten tätig. Die Porsche Bank ist aktuell nicht aktiv in Festgeld-Übersicht von tagesgeld-vergleich.at verlinkt, da das Bankhaus sein Festgeld-Konto zum Betrachtungszeitpunkt nicht bewirbt.

Als österreichische Bank unterliegt das Institut uneingeschränkt den österreichischen Bestimmungen zur Einlagensicherung und Anlegerentschädigung. Zudem ist die Bank Mitglied der Einlagensicherung der Banken & Bankiers Gesellschaft m.b.H. Die Einlagen natürlicher Personen sind pro Anleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro abgesichert. Sparer haben in Sachen Laufzeit diese Wahl: drei, sechs oder zwölf Monate.

Für zwölf Monate zahlt die Porsche Bank derzeit 0,8 Prozent an Zinsen. Die Mindestanlage beträgt 5.000 Euro, der Höchstbetrag liegt bei einer Million Euro. Die Kontoführung ist spesenfrei. Automatisch wird ein spesenfreies Tagesgeld-Konto miteröffnet, das Direktsparen Flexibel Konto.

Stärken: Die Kontoeröffnung beim Porsche Bank Festgeld ist simpel. Binnen weniger Tage erhält der Kunde alle nötigen Informationen zu seinem Online-Sparkonto. Mit aktuell 0,8 Prozent für einjähriges Festgeld zahlt die Porsche Bank deutlich mehr als Durchschnittsanbieter, für die absoulte Spitze reicht es aber nicht.

Schwächen: Der Festgeldzins von 0,8 Prozent für zwölf Monate ist nicht mehr spitze. Da bietet die Konkurrenz mehr. Auch fordern die Salzburger eine Mindestanlagesumme in Höhe von 5.000 Euro. Weiteres Manko: die wenigen Bindungsfristen. Langfristig orientierte Sparer werden bei Porsche leider nicht bedient.

Mitbewerber: Anleger erhalten bei anderen Geldhäusern für Laufzeiten bis zu zwölf Monaten mittlerweile deutlich höhere Zinssätze. Etwa bei Cedite Agricole, J&T Banka, Austrian Anadi Bank, MoneYou oder auch Santander Consumer Bank und der Renault Bank direkt - ebensfalls spesenfrei und häufig zu vergleichsbaren Sicherheitsstandards.

Fazit: 0,8 Prozent für ein Jahr - die Porsche Bank bietet österreichischen Anlegern derzeit ein eher mittelprächtige Festgeld-Produkt. Eröffnung und Handling des Fixzinskontos sind kundenfreundlich. 5.000 Euro Mindesteinlage und die kurzen Laufzeiten trüben das Bild allerding. Insgesamt fehlt es dem Festgeld von Porsche Festgeld für den mühelosen Überholvorgang mittlerweile etwas an Zinskraft.

DruckenVersenden
von Wolfgang Thomas Walter und Thomas Brummer 22.02.2016
Foto: biallo.at
Fotos:colourbox.com
Anzeige
Anzeige

Tagesgeld-Vergleich empfiehlt

Austria-Sparindex Tagesgeld

Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Quelle: Biallo.at

Die Top-5 Tagesgeld

Die besten Tagesgeld-Angebote*
Anbieter Zinssatz  
0,90 % zum Anbieter
Array 0,70 % zum Anbieter
Array 0,60 % zum Anbieter
Array 1,00 % zum Anbieter
Array 0,40 % zum Anbieter
*Berechnungsgrundlage: Anlagebetrag 20.000 Euro; Laufzeit 12 Monate - Quelle: Biallo.at
Tagesgeld-Vergleich
Anzeige

Die Top-5 Festgeld

Die besten Festgeld-Angebote*
Anbieter Zinssatz
Array 1,01 % zum Anbieter
Array 0,96 %
Array 0,80 % zum Anbieter
Array 0,80 %
Array 0,75 % zum Anbieter
*Berechnungsgrundlage: Anlagebetrag 20.000 Euro; Laufzeit 12 Monate - Quelle: Biallo.at
Festgeld-Vergleich

Folgen Sie uns